Zellenwart FVK II (2163)

Beschreibung:

Das Mindestalter für die Teilnahme an diesem Ausbildungsmodul beträgt 16 Jahre, während der technische Ausweis erst mit 17 Jahren und nach erfolgreicher Teilnahme ausgestellt werden kann. Für den technischen Ausweis wird ausserdem die Teilnahme am Lehrgang "Grundmodul GM" vorausgesetzt, wobei die Reihenfolge der Lehrgangsbelegung keine Rolle spielt.

Lernziele:

Zellenwart für FVK-Flugzeuge, Modul Z2. Berechtigung zur Durchführung von FVK-Reparaturen der Schadensklassen 3 und 4

Inhalt:

Fachkundliche Ausbildung: Grundlagen der FVK-Bauweise, Harze, Füllstoffe, Stützkerne, Verstärkungsmaterialien, Aramid- und Kohlefaser. Beurteilung sämtlicher Teile von Steuerwek und Fahrwerk. Unterschiedliche Sicherungsmethoden, Verbindungselemente und Schnellverbindungen. Funktionsprüfung von Flugüberwachungsinstrumenten und Anzeigegeräten.

Praktische Ausbildung: Reparatur von Sandwichschale und Bespannung, Nicopress- und Taluritverbindung,Sicherung von Bolzen, Schrauben, Kronenmuttern und Spannschlössern.

Weitere Informationen:

Es besteht die Möglichkeit ein Zimmer incl. Frühstück für die Zeit des Lehrgangs im Verbandsgebäude direkt am Flugplatz zu reservieren.

Während des Lehrgangs gibt es eine Mittagsverpflegung, die im Preis enthalten ist!

Eintägige Übernachtung im Einzelzimmer 40,00- € pro Übernachtung incl. Frühstück
Mehrtägige Übernachtung im Einzelzimmer 35,00- € pro Übernachtung incl. Frühstück
Eintägige Übernachtung im Doppelzimmer 35,00- € pro Übernachtung incl. Frühstück
Mehrtägige Übernachtung im Doppelzimmer 30,00- € pro Übernachtung incl. Frühstück
Campinggebühr incl. Sanitärnutzung 12,00- € pro Übernachtung
auf Wunsch mit Frühstück 5,00- € pro Person

Kontakt:

Manfred Petry
Danziger Str. 16
55494 Rheinböllen
m.petry@lsvrp.de

Termine:

21.10.2021 10:00 - 24.10.2021 16:00
Luftsportverband Rhld.-Pf. Bad Sobernheim

Teilnahmegebühr:

Teilnahmegebühr320,00€

Dokumente:

Keine Dokumente vorhanden

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich, da die Anmeldefrist abgelaufen ist.

Mit Betätigen der Schaltfläche „Anmeldung absenden“ werden Name, Adresse, Telefon, E-Mail und der Inhalt der oben ausgefüllten Felder an den seminarausschreibenen Anbieter (Verband) übermittelt.