Zellenwart Holz / Gemischtbauweise (2011)

Beschreibung:

Der Lehrgang vermittelt eine fachkundliche und eine praktische Ausbildung.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Modul ist Erfahrung in der Wartung und kleineren Reparaturen von Zellen in Holz und Gemischtbauweise. Das für die Ausstellung des technischen Ausweises erforderliche Grundmodul kann auch noch zu einem späteren Zeitpunkt erworben werden.

Lernziele:

Ziel der Ausbildung ist der Zellenwart für Holz- und Gemischtbauweise, bestätigt durch eine abschließende theoretische Prüfung.

Inhalt:

Die fachkundliche Ausbildung beinhaltet die Fächer Flugwerk, Steuerwerk, Fahrwerk,Sicherungsmittel, Bordgeräte und Verbindungselemente.

Die praktische Ausbildung beinhaltet unter anderem die Sicherung von Bolzen, Schrauben, Kronenmuttern, Nicopress- und Taluritverbindungen, die Reparatur von Bespannungen und Beplankungen, Schäften und Wartungskontrolle an einer Zelle aus Holz- bzw. Gemischtbauweise.

Weitere Informationen:

Es besteht die Möglichkeit ein Zimmer incl. Frühstück für die Zeit des Lehrgangs im Verbandsgebäude direkt am Flugplatz zu reservieren.

Während des Lehrgangs gibt es eine Mittagsverpflegung, die im Preis enthalten ist!

Eintägige Übernachtung im Einzelzimmer 40,00- € pro Übernachtung incl. Frühstück
Mehrtägige Übernachtung im Einzelzimmer 35,00- € pro Übernachtung incl. Frühstück
Eintägige Übernachtung im Doppelzimmer 35,00- € pro Übernachtung incl. Frühstück
Mehrtägige Übernachtung im Doppelzimmer 30,00- € pro Übernachtung incl. Frühstück
Campinggebühr incl. Sanitärnutzung 7,00- € pro Übernachtung
auf Wunsch mit Frühstück 5,00- € pro Person

Kontakt:

Manfred Petry
Danziger Str. 16
55494 Rheinböllen
m.petry@lsvrp.de

Termine:

20.03.2020 10:00 - 22.03.2020 16:00
Luftsportverband Rhld.-Pf. Bad Sobernheim

Teilnahmegebühr:

Teilnahmegebühr250,00€

Dokumente:

Keine Dokumente vorhanden

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich, da die Anmeldefrist abgelaufen ist.

Mit Betätigen der Schaltfläche „Anmeldung absenden“ werden Name, Adresse, Telefon, E-Mail und der Inhalt der oben ausgefüllten Felder an den seminarausschreibenen Anbieter (Verband) übermittelt.